Barrierefreiheit im Kreuzfahrtterminal Warnemünde

Icon Barrierefreiheit

Sowohl das Warnemünde Cruise Center als auch das Abfertigungszelt am Liegeplatz P8 sind ebenerdig befahr- bzw. begehbar und verfügen über behindertengerechte Einrichtungen. Sie erhalten vor Ort genau die Unterstützung, die Sie benötigen.

Anfahrt mit dem PKW

Die Karte des Warnemünde Cruise Center mit Legende

LupeZum vergrößern der Karte auf die Grafik klicken.

Aus Richtung Hamburg bzw. Lübeck

  • Ab Hamburg auf die A1 in Richtung Lübeck
  • Am AK 24 Lübeck rechts auf die A20 in Richtung Rostock
  • Ausfahrt AS 14 Rostock-West auf die B103 in Richtung WarnemündeI
  • Einfahrt Warnemünde rechts abbiegen (Ausfahrt Werftallee) und der Ausschilderung Passagierkai folgen
  • der Straße weiter folgen bis zum Warnemünde Cruise Center

Aus Richtung Berlin

  • von Berlin Zentrum über  die A10 auf die A24 in Richtung Hamburg
  • am AD Wittstock/Dosse auf die Autobahn A19 in Richtung Rostock
  • am AK 9 Rostock auf die Autobahn A20 in Richtung Lübeck
  • an der AS Rostock-West (14) die A20 verlassen und der B103 in Richtung Warnemünde folgen 
  • vor Warnemünde rechts abbiegen (Richtung Werftallee) und der Ausschilderung Passagierkai folgen 
  • der Straße folgen bis zum Warnemünde Cruise Center

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Karte des Warnemünde Cruise Center mit Legende und Informationen zur Anreise.

LupeZum vergrößern der Karte auf die Grafik klicken.

Zu den Hauptzeiten und während der Saison fährt alle siebeneinhalb Minuten eine S-Bahn vom Rostocker Hauptbahnhof nach Warnemünde (Haltestelle: Warnemünde), sonst alle 15 Minuten. Bitte informieren Sie sich über die genauen Abfahrtszeiten unter www.verkehrsverbund-warnow.de.

Es stehen Ihnen drei Möglichkeiten der Anreise zum Kreuzfahrtterminal, wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, zur Verfügung. Bitte entnehmen Sie diese Wege der Karte.

Aus Sicherheitsgründen und der Einfachheit halber empfehlen wir Rollstuhlfahrern und Gehbehinderten die Variante C.

Infoblatt herunterladen

Diese Seite als Infoblatt zum selber ausdrucken herunterladen

 

Bei weiteren Fragen melden Sie sich bitte an Ihr Buchungsbüro bzw. an Ihre Reederei