Liegeplatz-Nutzungsparameter für den Seehafen Rostock

Ölhafen

Liegeplatz (LP) Poller zulässiger Tiefgang (m) Liegeplatz- Länge (m) zulässige Schiffslänge (m) Bemerkungen
01 1 - 15 5,30 140 Kaihöhe = 2,40 m
02 15 - 29 5,30 140 Kaihöhe = 2,40 m
03 13,00 260 Schiffsbreiten größer 40m genehmigungspflichtig
04 11,60 230 Schiffsbreiten größer 25m genehmigungspflichtig
05 11,00 190 Schiffsbreiten größer 25m genehmigungspflichtig
Querkai 4,00 45 zwischen LP 04 und LP 05
06 13,00 295 260

Hafenbecken C

zulässige Schiffsbreite = 50 m

Liegeplatz (LP) Poller zulässiger Tiefgang (m) Liegeplatz- Länge (m) zulässige Schiffslänge (m) Bemerkungen
10 8,80 190 140 Kaihöhe = 3,00 m
12 1 - 9 10,35 250 Kaihöhe = 3,00 m
13 9 - 17 13,00 240 Kaihöhe = 3,00 m
14 17 - 22+15m 13,00 165 Kaihöhe = 3,00 m
15 22+15m - 32 10,80 270 Rampe zwischen Poller 30 und 31 (Breite = 25 m, Kaihöhe = 1,65 m)
16 1 - 9 10,35 245 Kaihöhe = 3,00 m
17 9 - 19 13,00 300 Kaihöhe = 3,00 m
18 19 - 28 (Kaiecke) 13,00 300 Kaihöhe = 3,00 m
18N 4,50 60 Kaihöhe = 3,00 m

Hafenbecken B

zulässige Schiffsbreite = 50 m (nicht LP 37)

Liegeplatz (LP) Poller zulässiger Tiefgang (m) Liegeplatz- Länge (m) zulässige Schiffslänge (m) Bemerkungen
21 2 - 10 10,10 240
22 10 - 18 10,10 240
23 18 - 27 10,10 240
24 27 - 37 13,00 300 270
25 37 - 47 10,00 310
30 Querkai 7,50 160 90 Kaihöhe = 1,65 m
31 33 - 40 9,00 210 einschl. 40 m-Anlegerponton
32 28 - 33 9,00 150
33 22 - 28 9,20 180
34 18+15m - 22 9,40 105 Kaivorsprung zum LP 35
35 10 - 18+15m 8,85 265
36 2 - 10 8,40 250
37 1 - 7 (Querkai) 8,40 200 170 zulässige Schiffsbreite = 30 m

Hafenbecken A

zulässige Schiffsbreite = 50 m

Liegeplatz (LP) Poller zulässiger Tiefgang (m) Liegeplatz- Länge (m) zulässige Schiffslänge (m) Bemerkungen
41 34 - 41 9,30 195
42 28 - 34 9,30 165
43 21 - 28 9,80 210 auf Antrag 34'00" = 10,36 m möglich; Treppe an Poller 22
44 15 - 21 9,80 180
45 9 - 15 9,80 180
46 2 - 9 8,80 225
50 1 - 8 (Querkai) 8,65 170 125 Treppe
51 27 - 34 8,85 200 200 zulässige Schiffslänge bezieht sich auf LP 51+52
52 23 - 27 8,85 135 einschließl. Anlegerponton
53 8 - 23 9,30 420 220 Fähranleger; Ankerverbot bis 40 m vor dem Kai
54 10,00 220 170 Fähranleger; Ankerverbot bis 40 m vor dem Kai
55 1 - 2 (Querkai) 6,50 60 Ankerverbot bis 10 m vor dem Kai

Warnow-Kai

zulässige Schiffsbreite = 50 m

Liegeplatz Poller zulässiger Tiefgang Liegeplatz- Länge zulässige Schiffslänge Bemerkungen
60 23 - 33 9,20 265 190 einschl. 35m Ro-Ro-Ponton Poller 23+24; Kaihöhe = 2,75 m
61 16 - 23 10,00 185 160 Ankerverbot (Kabel), Kaihöhe = 2,75 m
62 7,90 143 143 RoRo-Rampe, 88 m befestigte Kai + 2 Anlegedalben
63 9,45 180 155 RoRo-Rampe
64 24 - 29 8,10 235 Fähranleger, Ankerverbot bis 30 m vor dem Kai
65 18 - 24 7,10 180
66 10 - 18 8,90 250 Fähranleger, Ankerverbot bis 30 m vor dem Kai
67 3 - 8 8,00 150 140 Fähranleger, Ankerverbot bis 30 m vor dem Kai

Tiefgänge beziehen sich auf Normalpegel Warnemünde.
Wenn nichts anderes angegeben ist, beträgt die Kaihöhe an den Liegeplätzen 3,50 Meter (außer Ölhafen).

Liegeplatz-Parameter werden von der Hafenbehörde festgelegt. Operative Abweichungen sind möglich und bei der Hafenbehörde (Hafen- und Seemannsamt Rostock -Tel: 0381 - 381 8700) zu erfragen.

Siehe auch Hafennutzungsordnung (18 KB) der Hansestadt Rostock vom 13. Januar 2004.