Symposium - Neue Umwelttechnologien zur Schadstoffreduzierung in der Schifffahrt

Am 15. September 2018 im Technologiezentrum Warnemünde

Die Entwicklung der Schifffahrt und Hafenwirtschaft in Rostock ist eine über zwanzigjährige Erfolgsgeschichte. Die Zahl der Schiffsanläufe und umgeschlagenen Güter bewegt sich seit Jahren auf einem konstant hohen Niveau; die Zahl der Passagiere steigt auf Grund des Schiffsgrößenwachstums. Der wirtschaftliche Effekt aber auch der Einfluss auf das touristische Leben in Rostock und Umgebung ist enorm.

Zunehmend rücken damit verbundene negative Wirkungen wie Lärm- und Schadstoffemissionen ins Blickfeld und werden durch die Öffentlichkeit verstärkt kritisch betrachtet. Wenn auch die gesetzlichen Grenzwerte bisher stets eingehalten wurden, ist sich die maritime Wirtschaft der Umweltwirkungen der Schifffahrt bewusst und setzte einen großen Schwerpunkt auf die Suche nach Wegen zur Reduzierung von Schiffsemissionen. Die verfügbaren Optionen stehen im Zentrum der Veranstaltung und werden aus Sicht von Reedern, Werften, Wissenschaft und Technik vorgestellt. Eine Reflexion des Themas erfolgt abschließend im Rahmen einer Podiumsdiskussion.

Die Veranstaltung ist eingebettet in die neu gegründete Veranstaltungsreihe „Rostock Cruise Festival“ (14.-16.09.2018).

15. September 2018
von 09.30 bis 16.00 Uhr
im Technologiepark Warnemünde

Teilnahmegebühr: 50,00 € inkl. USt.

 

Präsentationen der Referenten zum Download

Einführungsvortrag zur aktuellen Situation in der Schifffahrt

Prof. Dr. Klaus Harald Holocher
Jade Hochschule Studienort Elsfleth, Fachbereich Seefahrt und Logistik

Umweltschutz in der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation IMO I I Regeln, Kontrollen, Ergebnisse

Monika Breuch-Moritz
Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

Immissionssituation Rostock Warnemünde I I Messergebnisse der Station Hohe Düne

Dr. Meinolf Drüeke
Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern

Strategien der deutschen Reeder zur Schadstoffminimierung

Michael Ippich 
Verband Deutscher Reeder (Geschäftsführer der Hartmann Reederei)

Wege zur Schadstoffreduzierung durch Technik

Gerhard Untiedt
MEYER WERFT GmbH & Co. KG - Forschung & Entwicklung 

Einfluss der Kraftstoffwahl auf Emissionen und Abgasreinigung an Schiffsmotoren

Prof. Dr.-Ing. Bert Buchholz
Lehrstuhl für Kolbenmaschinen und Verbrennungsmotoren Universität Rostock

Mit LNG zur maritimen Energiewende

Georg Ehrmann
Maritime LNG Plattform e.V.

Ausblick LNG-Logistik in der Ostsee I I The leading independent Natural gas producer

Winfried Krüger-Sprengel
NOVATEK Gas & Power GmbH