Symposium - Neue Umwelttechnologien zur Schadstoffreduzierung in der Schifffahrt

Am 15. September 2018 im Technologiezentrum Warnemünde

Die Entwicklung der Schifffahrt und Hafenwirtschaft in Rostock ist eine über zwanzigjährige Erfolgsgeschichte. Die Zahl der Schiffsanläufe und umgeschlagenen Güter bewegt sich seit Jahren auf einem konstant hohen Niveau; die Zahl der Passagiere steigt auf Grund des Schiffsgrößenwachstums. Der wirtschaftliche Effekt aber auch der Einfluss auf das touristische Leben in Rostock und Umgebung ist enorm.

Zunehmend rücken damit verbundene negative Wirkungen wie Lärm- und Schadstoffemissionen ins Blickfeld und werden durch die Öffentlichkeit verstärkt kritisch betrachtet. Wenn auch die gesetzlichen Grenzwerte bisher stets eingehalten wurden, ist sich die maritime Wirtschaft der Umweltwirkungen der Schifffahrt bewusst und setzte einen großen Schwerpunkt auf die Suche nach Wegen zur Reduzierung von Schiffsemissionen. Die verfügbaren Optionen stehen im Zentrum der Veranstaltung und werden aus Sicht von Reedern, Werften, Wissenschaft und Technik vorgestellt. Eine Reflexion des Themas erfolgt abschließend im Rahmen einer Podiumsdiskussion.

Die Veranstaltung ist eingebettet in die neu gegründete Veranstaltungsreihe „Rostock Cruise Festival“ (14.-16.09.2018).

15. September 2018
von 09.30 bis 16.00 Uhr
im Technologiezentrum Warnemünde

Teilnahmegebühr: 50,00 € inkl. USt.

 

ANMELDUNG

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zur Anmeldung

Bitte beachten Sie: Es steht nur ein begrenztes Platzkontingent zur Verfügung.

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Nach Eingabe der erforderlichen Daten erhalten Sie eine E-Mail mit den entsprechenden Zahlungsinformationen. Es gilt ein Zahlungsziel von 5 Werktagen. Erst nach Zahlungseingang ist Ihre Anmeldung verbindlich. Erfolgt innerhalb der Frist kein Zahlungseingang, verfällt die Anmeldung.

Eine Stornierungsoption kann leider nicht gewährt werden. Sie können jedoch einen Ersatzteilnehmer benennen. In diesem Falle ist zwingend eine direkte Kontaktaufnahme unter 0381/3504004 notwendig.

Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist der 5. September 2018

Bei Rückfragen können Sie sich gern telefonisch unter 0381/3504004 oder per E-Mail über k.eiding@rostock-port.de an uns wenden.